Auf dieser Internetseite finden Sie Inhalte über Prof. Dr. Wolfgang Schuster bis zum 5. Januar 2013. Er wurde an diesem Tag nach 16 Jahren offiziell als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart verabschiedet. Er ist ab sofort erreichbar im Institut für nachhaltige Entwicklung, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, E-Mail: info@i-nse.org

Aktuelles

17.August2011 

OB Schuster plant mehr Windkraft

Energielieferant 'Grüner Heiner', Stuttgart-WeilimdorfDie Nutzung von Windkraft zur Stromerzeugung soll in Stuttgart intensiver genutzt werden. OB Wolfgang Schuster hat zwei Standorte für Windräder vorgeschlagen, lässt diese in der Verwaltung prüfen. Seine Pläne: Am so genannten "Grünen Heiner", ein Schüttberg in der Nähe von Weilimdorf, können neben dem bereits betriebenen kleinen Windrad zwei große Anlagen gebaut werden.

Zum Thema »
17.August2011 

Die Finanzkrise als Chance für ein starkes Europa

Karte EuropaOB Wolfgang Schuster zur Finanzkrise in Europa: "Ein sich weiter 'Durchwursteln' hilft nicht, um das notwendige Vertrauen in die Stabilität der Eurowährung zu gewinnen. Aus dem Versagen der nationalen Regierungen, vor allem durch das Nichteinhalten der Euro-Stabilitätskriterien muss eine klare Konsequenz gezogen werden: eine verbindliche Wirtschafts- und Finanzpolitik der EU."

Zum Thema »
11.August2011 

OB Schuster stellt Verkehrsminister Hermann die Idee einer Mobilitätskarte vor

OB Schuster empfängt den baden-württembergischen Minister für Verkehr und Infrastruktur Winfried Hermann im RathausOberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster hat jetzt den baden-württembergischen Minister für Verkehr und Infrastruktur Winfried Hermann im Rathaus getroffen. Zentrales Thema des Kennenlerntreffens: nachhaltige Mobilität in der Stadt.

Zum Thema »
10.August2011 

Kreative Anstöße

Rosenstein meets Wagenhallen"Wir gestalten unsere Stadt von morgen" - den Slogan zum künftigen Rosenstein-Viertel haben die Künstler und Kreativen der Wagenhallen aufgenommen. Sie haben OB Wolfgang Schuster und Baubürgermeister Matthias Hahn ins Nordbahnhofsviertel eingeladen. Der Einladung zum Gedankenaustausch folgten am Dienstag, 9. August, auch 300 Bürger. Motto des Abends: "Rosenstein meets Wagenhallen"

Zum Thema »
02.August2011 

Stadt hat Geißler-Vorschlag geprüft: Auch heute noch die schlechtere Lösung

Gleisfläche S21, RosensteinDie Stadt Stuttgart hat den am Freitag von Heiner Geißler vorgestellten Vorschlag einer kombinierten Lösung aus dem bestehenden Kopfbahnhof und dem geplanten Tiefbahnhof in den vergangenen Tagen geprüft. Fazit: Weder aus verkehrlicher, noch aus finanzieller und planungsrechtlicher Hinsicht bringt dieser Vorschlag im Vergleich mit Stuttgart 21 einen Vorteil für die Stadt.

Zum Thema »
Beim Abrufen der Informationen ist ein Problem aufgetreten!